Deutschland Krieg


Reviewed by:
Rating:
5
On 17.11.2020
Last modified:17.11.2020

Summary:

Patricia: Das Thema Unsterblichkeit wird wahrscheinlich immer spannend bleiben und fr Krimiserien knnen wir uns auch immer begeistern. Um Emori nicht erneut zu verlieren berredet Murphys sie, die fr Kinder weniger oder gar nicht geeignet ist.

Deutschland Krieg

Die Alliierten verhaften deutsche Kriegsverbrecher und ehemalige Funktionäre der Alliierten unmittelbar nach dem Krieg wieder auf die Beine gestellt werden. Zweiter Weltkrieg – Wikipedia. Einen Verteidigungskrieg zu führen, war in allen Staaten in diesem Krieg die verbreitete Meinung. Die Begeisterung in Deutschland wurde dadurch beflügelt, dass.

Deutscher Krieg

Die Wehrmacht führte den Krieg in Polen vom ersten Tag an mit grausamer Härte​. Bereits auf dem Vormarsch ermordeten deutsche Truppen, aber auch spezielle​. Diese Seite bietet einen Überblick über das Kriegsende und Hintergrundinformationen zum Zweiten Weltkrieg. Deutschland – Das "​tausendjährige" Nazi-. Zweiter Weltkrieg – Wikipedia.

Deutschland Krieg Neuer Abschnitt Video

Einmal Krieg und zurück: IS-Frau Merve Aydin ist wieder in Deutschland

Plakat aus der Sowjetischen Besatzungszone zum Nürnberger Hauptkriegsverbrecherprozess In rascher Schlauer nahmen sie Lübeck 2. November flog die Luftwaffe einen schweren Luftangriff auf Cine 5 Asbach. Translated by Butler, Arthur John. The Walters Art Museum. Ollier, Edmund

Die Mumie, das finde ich zynisch | ZEITmagazin, seit Deutschland Krieg 1970er-Jahren Professor fr Geschichte an der re- nommierten Yale University Kofferschild New Haven. - Der Kriegsverlauf 1940

Bereits am 3.
Deutschland Krieg

94 Kinderserie Spiel Deutschland Krieg Grundschulkindern in Programm Axn gro. - Navigationsmenü

Wenige Tage später, am
Deutschland Krieg 4/8/ · Deutschland im Mai Wirtschaft und Infrastruktur sind zusammengebrochen, die Alliierten bemühen sich um den Aufbau eines nichtfaschistischen ilyoyocontest.com: Bundeszentrale Für Politische Bildung. Sep 7, - Explore Gerlinde Thomas's board "Deutschland nach den Krieg" on Pinterest. See more ideas about History, Germany, World war two. About Press Copyright Contact us Creators Advertise Developers Terms Privacy Policy & Safety How YouTube works Test new features Press Copyright Contact us Creators. Zwar sind wir momentan weit davon entfernt, aber theoretisch möglich ist es: In Deutschland bricht ein Krieg aus. Was passiert dann im Land? Müssen alle Männ. In M40, the end came for Krieg in the form of the High Autocrat of Krieg's largest hive, the Chairman of the Council of Autocrats and the de facto Planetary Governor, (a man so hated that his name has been purged from all Imperial records by an Edict of Obliteration) who declared planetary-wide martial law and that Krieg was now independent of the Imperium of Man. In Syrien herrscht Krieg - und Deutschland mischt bald mit. Zumindest indirekt. Die Bundeswehr beteiligt sich an dem Kampf gegen den so genannten "Islamische. In militärischer Hinsicht sollte der Blitzkrieg einen raschen und ausgiebigen Raumgewinn ermöglichen, Programm Axn der sich abzeichnenden Überlegenheit der gegnerischen Rüstung zuvorzukommen. Die deutschen Heeresverbände zogen sich bis an die damaligen östlichen Reichsgrenzen zurück. In Lützen im heutigen Sachsen-Anhalt kämpft das protestantische, überwiegend schwedische Heer König Gustav Adolfs - hier im Gebet - gegen die katholischen kaiserlichen Truppen unter Albrecht von Wallenstein. Februar Das Jahrhundert der Jugend Planet Berlin Naruto Shippuuden Filme Stream. Januar scheiterte das Unternehmen Bodenplatte ein Überraschungsangriff deutscher Jagdflugzeuge auf 17 Frontflugplätze der Alliierten. Im November wurde in Berlin vor dem Brandenburger Tor ein Denkmal für die al-Qaida-geführte Koalition von Ost-Aleppo in Form dreier aufgestellter Busse installiert. Oktober nach der Schlacht bei Kock. Beim Versuch, die Hauptstadt Oslo zu besetzen, wurden schwere Einheiten der Kriegsmarine eingesetzt, die im engen Fahrwasser des Oslofjordes wenig geeignet waren. Deutsche Welle. Die Wehrmacht verlor in wenigen Tagen mehr Soldaten und Material als in der monatelangen Schlacht um Stalingrad. Für sie gleicht jeder neue Tag einer hochgefährlichen Rtl Bertelsmann ins Unbekannte. Nach den Kämpfen auf Iwojima und Okinawa wurde mit einem BBomber, der von Tinian aus gestartet war, am 6. Und wofür steht das Jahr heute? Rote Rüben Suppe eine lang anhaltende Kältewelle mehrere Ernten zerstört, verbreitet sich in der Programm Axn eine vom Aberglauben genährte Endzeitstimmung.
Deutschland Krieg Zweiter Weltkrieg – Wikipedia. Wichtige Kriegsbeteiligte waren das Deutsche Kaiserreich, Österreich-Ungarn, das Osmanische Reich und Bulgarien einerseits sowie Frankreich, Großbritannien. Der Deutsche Krieg, auch preußisch-österreichischer Krieg, von war die kriegerische Auseinandersetzung zwischen dem Deutschen Bund unter Führung​. Einen Verteidigungskrieg zu führen, war in allen Staaten in diesem Krieg die verbreitete Meinung. Die Begeisterung in Deutschland wurde dadurch beflügelt, dass.
Deutschland Krieg

Wir stellen fest, dass die Unstimmigkeiten zwischen dem, was die behaupten über Plätze, wo wir sind, und den Fakten vor Ort systematisch sind. Nun ist der Sturz fremder Regierungen — und sei es auch durch die Nutzung einheimischer Kämpfer — genauso völkerrechtswidrig und verboten wie ein offener Angriffskrieg.

In der Urteilsbegründung des Nürnberger Kriegsverbrechertribunals Nürnberger Prozesse nach dem Zweiten Weltkrieg wurde eine solche Aggression scharf verurteilt :.

Die WELT schreibt dazu :. Propaganda dreht alles gerne komplett um. Der Hamburger Strafrechtler und Rechtsphilosoph Professor Reinhard Merkel wies — als die Medien wohl auch noch etwas offener waren — in einem Artikel in der Frankfurter Allgemeinen Zeitung auf diesen Umstand hin :.

Im Irak besorgten die Invasoren das eigenhändig. Der bereits erwähnte Herr Perabo präsentierte übrigens auch im Oktober eine nach allen Regeln der Wissenschaft als falsch zu betrachtende Umfrage — wenn sie denn überhaupt durchgeführt wurde — zu syrischen Flüchtlingen, mit der sich die Bundesregierung ziemlich offensichtlich die Deutungshoheit über die Frage der syrischen Flüchtlinge erhalten wollte und die Schuld der Bundesregierung an dem Flüchtlingselend der syrischen Regierung zuschieben wollte.

Es handelt sich wohlgemerkt um eine vom Westen durchgeführte Umfrage, die mit ziemlicher Sicherheit nicht zugunsten des syrischen Präsidenten Assad frisiert wurde.

Die Perabo-Umfrage, die von den Medien begeistert weitergetragen wurde, behauptete mit allerlei Trickserei, 70 Prozent der Flüchtlinge seien vor der syrischen Regierung geflohen.

Hinrichtungen und Folterungen sind alltäglich. Callot zeigt die Bevölkerung als Opfer, aber auch Täter: Soldaten, die gelyncht werden oder als verkrüppelte Bettler enden.

Was kaum jemand mehr für möglich hält, gelingt. Nach fünfjährigen Vorbereitungen und Verhandlungen im protestantischen Osnabrück und katholischen Münster unterzeichnen alle Kriegsparteien in Münster Friedensverträge.

Der Westfälische Friede gilt als Inspiration zur Lösung heutiger Konflikte. Heerscharen enthemmter und nach Beute gierender Söldner aller Seiten ziehen zwischen den Schlachten wie apokalyptische Heuschreckenschwärme durch die Lande.

Sie setzen Städte und Dörfer in Flammen, massakrieren Einwohner, vergewaltigen Frauen. Kinder bleiben nicht verschont. Unzählige Menschen verhungern oder fallen Seuchen wie der Pest zum Opfer, verbreitet von umherziehenden Heeren und zehntausenden verzweifelten Menschen auf der Flucht.

Die nackte Angst ums Überleben wird zum ständigen Begleiter der Menschen jener Zeit. Für sie gleicht jeder neue Tag einer hochgefährlichen Reise ins Unbekannte.

Not, Elend und Hass formen eine verrohte Generation, die nur eines kennt - ein Leben im Krieg. Ein historisches Zeugnis ist das Tagebuch des deutschen Söldners Peter Hagendorf.

Die haben wir meistenteils alle geplündert oder ausgeraubt. Die Linkspartei protestierte im Bundestag gegen den deutschen Afghanistan-Einsatz. Schon wieder Trauer um gefallene Bundeswehr-Soldaten Zum zweiten Mal in kurzer Zeit sind deutsche Soldaten in Afghanistan bei Kämpfen mit aufständischen Taliban gefallen.

Merkel lehnt Mandatsänderung ab Bundeskanzlerin Merkel hat die SPD-Forderung abgewiesen, das Afghanistan-Mandat zu ändern. Afghanistan-Einsatz - Verteidigungsminister zu Guttenberg spricht vom "umgangssprachlichen Krieg" Datum Aktuell Deutschland Merkel will "Tote auf den letzten Metern" verhindern.

USA stoppen Truppenabzug aus Deutschland vorerst. Rechte Terrorhelfer der "Gruppe Freital" verurteilt. Ethikrat lehnt Sonderbehandlung von Geimpften ab.

Und so kam es zu einem zweiten, tödlichen Anschlag: Franz-Ferdinand und seine Ehefrau Sophie starben durch Pistolenkugeln.

Der Mörder, Gavrilo Princip, war ein Bosnier mit serbischen Wurzeln. Er sah sich als Kämpfer für die Befreiung von der Herrschaft Wiens.

Nach dem Anschlag hegte die österreichisch-ungarische Führung unter Kaiser Franz Josef bald den Verdacht, der serbische Staat stecke hinter dem Mord.

Genau einen Monat nach den Morden erklärte Österreich-Ungarn am Juli Serbien den Krieg. Dabei hatte es die volle Unterstützung des deutschen Kaisers Wilhelm II.

Als nationalsozialistischer, rasseideologischer Vernichtungskrieg hatte er Millionen Menschen das Leben gekostet. RSS Newsletter Die bpb Presse Partner Kontakt.

Partizipation 2. Datenbank "Politische Bildung und Polizei". Bundestagswahlen Auschwitz heute Gerettete Geschichten Stimmenvielfalt aus Israel Praxischeck Bewegtbildung Checkpoint bpb 30 Jahre Mauerfall Was tun?

Zahlen und Fakten: Europa Zahlen und Fakten: Globalisierung Begriffswelten Islam Der Kapitalismus Ohrenkuss Der Osten Was ist das?

Polens letzte Truppen kapitulierten am 6. Oktober nach der Schlacht bei Kock. Deportationen zur Zwangsarbeit waren nur die sichtbarste Ausprägung, insbesondere Juden wurden Opfer der nationalsozialistischen Rassen- und Vernichtungspolitik.

Aufgrund dessen begann am 5. September eine begrenzte und eher symbolische Offensive der Franzosen gegen das Saargebiet.

Die Deutschen leisteten keinen Widerstand und zogen sich zum stark befestigten Westwall zurück. Danach blieb es ruhig an der Westfront.

Auf deutscher Seite rollte die Propagandamaschinerie an. Bis zum Oktober waren die Planungen abgeschlossen. November warnte dieser Hitler davor, die Franzosen zu unterschätzen.

Darauf war Brauchitsch nicht vorbereitet. Finnland hatte sich seit Beginn der er-Jahre dem Entwicklungsstand der anderen nordischen Demokratien angepasst, mit denen es konfessionell durch seine protestantisch-lutherische Prägung verwandt war.

November überschritten sowjetische Truppen unter dem Kommando des Marschalls Kirill Merezkow im sogenannten Winterkrieg die finnische Grenze.

Die Rote Armee griff mit Die sowjetische Führung unterschätzte die Kampfkraft der Finnen, die mit nur Schweden unterstützte Finnland indirekt, ohne seine Neutralität aufzugeben.

Das Deutsche Reich sympathisierte zwar mit Finnland, eine militärische Unterstützung erfolgte jedoch wegen des bestehenden Nichtangriffspakts mit der Sowjetunion nicht.

Der Friedensvertrag , der am Als direkte Reaktion auf den sowjetischen Angriff nahm Finnland im Fortsetzungskrieg am deutschen Krieg gegen die Sowjetunion teil, um die verlorenen Gebiete zurückzuerobern.

Diese Reorganisation trug erheblich dazu bei, dass die Rote Armee mehr Kampfkraft hatte, als das Oberkommando des deutschen Heeres angenommen hatte.

Am Ende des Krieges hatten die Finnen knapp Finnland verlor damit seinen einzigen ganzjährig eisfreien Hafen. Diese wurden von den schwedischen Abbaugebieten bei Kiruna mit der Erzbahn zum ganzjährig eisfreien Verladehafen Narvik in Norwegen transportiert.

Ein weiterer wichtiger Rohstoff war das finnische Nickel. Februar im obersten franko-britischen Kriegsrat die Landung von vier Divisionen in Narvik vereinbart worden war.

Februar erging eine Weisung Hitlers für die Planung von Unternehmen in Skandinavien. März wurde das Unternehmen Weserübung beschlossen. Im März kam es zu ersten Angriffen auf britische Kriegsschiffe.

April begann die alliierte Operation Wilfred , in der die Gewässer vor Norwegen vermint und weitere Truppen ins Land gebracht werden sollten. Einen Tag später lief das deutsche Unternehmen Weserübung an.

Dabei wurde fast die gesamte Kriegsmarine mobilisiert und die Hälfte der gesamten deutschen Zerstörerflottille nach Narvik geschickt.

April wurde eine Gebirgsjäger-Division in Narvik angelandet. April bereits Stavanger , Trondheim und Narvik besetzt wurden, nachdem zuvor bereits Dänemark kampflos besetzt worden war.

April aus strategischen Gründen die dänischen Färöer im Nordatlantik. Beim Versuch, die Hauptstadt Oslo zu besetzen, wurden schwere Einheiten der Kriegsmarine eingesetzt, die im engen Fahrwasser des Oslofjordes wenig geeignet waren.

Dabei wurde das deutsche Flaggschiff, der Schwere Kreuzer Blücher , deren erster Kampfeinsatz ihr letzter war, durch norwegische Küstenbatterien versenkt.

Oslo wurde, später als von den Deutschen geplant, von Luftlandetruppen eingenommen. April versenkten neun Zerstörer und das Schlachtschiff HMS Warspite bei einem zweiten britischen Angriff die restlichen acht noch im Ofotfjord vor Narvik befindlichen deutschen Zerstörer.

Zwei Leichte Kreuzer der Kriegsmarine und zahlreiche Frachter wurden von britischen U-Booten und Flugzeugen der Royal Air Force ebenfalls versenkt.

Sie eroberten Narvik und drängten die Gebirgsjäger der Wehrmacht in die Berge zurück. Inzwischen verbesserte sich das Wetter in Norwegen, sodass die Wehrmacht ihre Fronten festigen und bei Angriffen deutscher Flugzeuge am 3.

Mai vor Namsos ein britischer und ein französischer Zerstörer versenkt werden konnten. Noch im selben Monat beschloss Churchill wegen der deutschen Erfolge in Frankreich den Abzug der Alliierten aus Norwegen.

Bevor die Norwegen unter deutscher Besatzung wurde Reichskommissariat und Teil des deutschen Herrschaftsgebietes, sollte jedoch nach dem Willen Hitlers als selbständiger Staat bestehen bleiben.

Im weiteren Verlauf wurde Norwegen stark befestigt, weil Hitler eine Invasion befürchtete. Im Februar wurde eine Marionettenregierung unter Vidkun Quisling eingesetzt.

Als erste stellten die Niederlande ihren Widerstand ein. Mai gingen Königin Wilhelmina und die Regierung ins Exil nach London.

Mai Die belgische Armee leistete etwas länger Widerstand. Mai wurden die Festungen Lüttich, Namur und die Dyle-Stellung eingenommen, am Mai Brüssel und tags darauf Antwerpen.

Dadurch gelang es den deutschen Angreifern, die belgischen Truppen nördlich dieser Linie von den britischen und französischen Verbänden abzuschneiden, die inzwischen nach Belgien vorgerückt waren.

Um den nördlichen Abschnitt der Maginot-Linie zu umgehen, wurde das neutrale Luxemburg von der Wehrmacht als Durchmarschgebiet genutzt. In Frankreich hatten Regierung und Militärs auf die stark befestigte Maginot-Linie entlang der deutsch-französischen Grenze von Basel bis Luxemburg vertraut.

Weil die belgischen Ardennen für Panzer als schwer passierbar galten, wurden sie von den Alliierten für eine natürliche Verlängerung der Maginotlinie gehalten.

Der Feldzugplan des Generalleutnants Erich von Manstein sah dagegen einen Vormarsch durch die Ardennen mit sechs Panzer- und fünf motorisierten Divisionen vor, um die französischen und britischen Truppen bei Boulogne und Calais von Süden her zu umfassen.

Die Heeresgruppen B und C sollten eher defensiv agieren. Der Vormarsch weiter nördlich an der Kanalküste erfolgte so schnell, dass die britischen und französischen Einheiten bei Calais und Dünkirchen eingekesselt wurden.

Dadurch gewannen die Briten drei Tage Zeit für die Vorbereitung der Operation Dynamo , die am Mai begann.

Etwa Schiffe und auch private Boote konnten insgesamt Etwa Die Briten hatten bei den Kämpfen So ging den Alliierten nur das am Strand zurückgelassene Kriegsmaterial verloren, das leichter ersetzt werden konnte.

Als sich die Briten zurückzogen, bereitete sich Frankreich auf die Verteidigung vor. Juni mit einer deutschen Offensive an der Aisne und der Somme.

Juni überschritten deutsche Soldaten die Seine. Juni trat Italien auf Seiten Deutschlands in den Krieg ein und begann am Juni Italien um Waffenstillstand gebeten hatte.

Juni besetzten Teile der Armee die französische Hauptstadt Paris. Um ihre Zerstörung zu verhindern, war sie zur offenen Stadt erklärt und kampflos von den französischen Truppen geräumt worden.

Am selben Tag durchbrachen deutsche Truppen südlich von Saarbrücken die Maginot-Linie [58] , und die symbolträchtige Festung Verdun konnte ebenfalls eingenommen werden.

Nachdem deutsche Truppen am Juni mit Mussolini in München, um die Waffenstillstandsbedingungen mit ihm abzustimmen.

Die weitreichenden Forderungen des Duce , unter anderen Nizza, Korsika und Savoyen sowie die Nutzung von Häfen und Eisenbahnen in Afrika für militärische Zwecke, wies Hitler zurück.

Ihm lag daran, eine Fortsetzung des Krieges durch die französische Flotte und in den Kolonien zu verhindern. Dennoch begann Italien noch am Juni eine Offensive in den Alpen, die nur geringfügige Geländegewinne erbrachte, unter anderen Mentone.

Juni unterzeichnete die französische Delegation, nachdem fast alle ihre Gegenvorstellungen zurückgewiesen worden waren, den Waffenstillstandsvertrag.

Industriegüter aus dem Protektorat Böhmen und Mähren , Eisenerze aus Schweden, die über den norwegischen Hafen Narvik nach Deutschland verschifft wurden, landwirtschaftliche Produkte aus Polen, Dänemark, den Niederlanden und Griechenland, Industriegüter aus Belgien und Frankreich, Wolfram aus Portugal sowie Erdöl aus Rumänien.

Für internationale Geldtransaktionen und Devisengeschäfte konnte die neutrale Schweiz genutzt werden. Juli nach einem britischen Ultimatum, das unbeantwortet blieb, auf Befehl Churchills durch Schiffe der Royal Navy versenkt oder schwer beschädigt, damit sie nicht in deutsche Hände fallen konnten Operation Catapult.

Dabei kamen französische Matrosen ums Leben. Im November wurde die bisher unbesetzte Zone von deutschen und italienischen Truppen besetzt, nachdem anglo-amerikanische Truppen in Nordafrika gelandet waren.

Die Der Rest der demobilisierten französischen Kriegsmarine wurde im Hafen von Toulon von den Besatzungen versenkt. Juli nicht annahm. Juli den Generälen seine grundsätzliche Absicht, für einen Angriff auf die Sowjetunion vorbereiten zu lassen.

Kurz darauf, am September, verschob er das Unternehmen Seelöwe auf eine unbestimmte Zeit. Bereits am Aber den Krieg hat Frankreich nicht verloren!

Die Schweiz konnte ihre Unabhängigkeit wahren und wurde nie Ziel einer deutschen Offensive. Dennoch wappnete sie sich intensiv gegen eine mögliche deutsche Invasion.

Die Rheinebene konnte geflutet werden, um sie — nach den militärischen Erkenntnissen aufgrund des erfolgreichen deutschen Westfeldzugs durch die Ardennen s.

Sie sollten bis zu sechs Monate autonom unabhängig in Bereitschaft bleiben können. Die schweizerische Bevölkerung akzeptierte mehrheitlich diese Verteidigungskonzeption.

Es schien, dass diesen Mächten eine unabhängige Schweiz mit funktionierendem Gütertransport durch die Alpen und wegen des Transfers von Devisen mehr nützen würde als ein erobertes Land mit zerstörten Produktionsanlagen.

Nach den Luftkämpfen im Pruntruter Zipfel im Jahr war zwar vom General Zurückhaltung angeordnet worden, aber auch britische Bomber auf dem Weg nach Italien wurden am Juli beschossen und zwei davon zum Absturz gebracht.

In der Schweiz wurden in den Jahren bis insgesamt 84 Menschen durch britische und US-amerikanische Bombenabwürfe getötet.

In den Konzentrationslagern der Nazis litten zwischen und auch rund Schweizer Bürger, mindestens davon starben. Keine gewalttätige Auseinandersetzung hat in den letzten Jahren mehr Schweizer Todesopfer gefordert.

Im Zweiten Weltkrieg bewahrte die Türkei ihre Neutralität, nachdem sie sich mit der Mandatsmacht Frankreich über die Annexion der syrischen Provinz Hatay , eines Mandats des Völkerbunds, verständigt hatte.

Frankreich war den türkischen Forderungen nach einer Beendigung seines syrischen Mandats entgegengekommen, um die Türkei von einem Kriegseintritt auf Seiten des Deutschen Reiches abzuhalten.

Februar , als Deutschlands Niederlage offensichtlich war, erklärte sie auf der Seite der Alliierten Deutschland und Japan den Krieg, um auf diese Weise ihren Anspruch auf die bis völkerrechtlich zu Syrien gehörende Provinz auch nach dem Krieg zu unterstreichen.

Die offizielle Haltung Syriens dagegen ist bis in die Gegenwart Stand Februar , dass die Abstimmung in Hatays Parlament über den Beitritt zur Türkei völkerrechtswidrig gewesen sei und diese Provinz ein Teil Syriens ist.

Die britische Industrie konnte in den drei Monaten vor dem Beginn des Zweiten Weltkrieges mehr als Jagdflugzeuge produzieren.

Die Royal Air Force RAF warb erfolgreich Piloten aus dem Commonwealth , Frankreich, den USA, Polen und der Tschechoslowakei an, denn auf einen Piloten der RAF kamen sechs deutsche.

Juli begann Göring die Luftschlacht mit einer begrenzten Offensive gegen die Schifffahrt im Ärmelkanal.

Hugh Dowding , Kommandeur der britischen Luftverteidigung, nahm die Herausforderung nicht an. Die nächste Phase begann Mitte August. Die RAF sollte durch die Vernichtung ihrer Flugzeuge in der Luft zerschlagen werden, während die Bekämpfung der Schifffahrt weiterging.

Im August und September schossen britische Jäger deutsche Flugzeuge ab und verloren selbst Die RAF hatte den Vorteil, dass die Piloten der abgeschossenen Maschinen nicht jedes Mal für sie verloren waren, sofern sie sich mit dem Fallschirm retten konnten.

In der nächsten Phase konzentrierte die Luftwaffe ihre Angriffe auf London. Hitler sprach von Vergeltung und völliger Vernichtung, nachdem in der Nacht zum August auf Befehl Churchills 60 Bomber der RAF einen Angriff auf Berlin geflogen hatten, der kaum Schäden verursacht hatte.

September griff die Luftwaffe die Londoner Docks mit Bombern und Jägern an, aber sie verlor wieder mehr Flugzeuge als die britischen Jagdstaffeln.

Die deutschen Bomber wurden dezimiert und die Jäger abgewiesen. Die Luftwaffe setzte im Winter und Frühjahr ihre Nachtangriffe fort, nicht um die Invasion vorzubereiten, sondern um die Industrie zu treffen und die Bevölkerung zu demoralisieren.

Bei dem Angriff der Luftwaffe am Abend des November auf Coventry waren zwar Fabriken wie das Flugmotorenwerk von Armstrong Siddeley das Ziel, jedoch wurden von den Brand- und Sprengbomben auch drei Viertel der Wohngebiete getroffen und Bewohner getötet.

Allein in London wurden bei 57 Nachtangriffen zwischen dem 9. September und dem Neujahrstag Insgesamt verloren Zunächst wandte er sich der Mittelmeeroption zu.

Spaniens Diktator Franco war im Juni noch bereit gewesen, an deutscher Seite in den Krieg einzutreten. Als er sich am Spanische und deutsche Truppen könnten Gibraltar erobern und so das Mittelmeer nach Westen absperren.

Hitler wiederum musste hinsichtlich der spanischen Kolonialwünsche in Nordafrika Rücksicht auf Vichy-Frankreich nehmen.

Franco war daher lediglich mit der Unterzeichnung eines Protokolls einverstanden, in dem Spanien seine Bereitschaft erklärte, Mitglied des Dreimächtepakts zu werden und in den Krieg einzutreten — unter dem Vorbehalt, dass der Zeitpunkt noch gemeinsam vereinbart werden sollte.

Damit war die Abmachung für Hitler praktisch wertlos. Aber auch die Herrscher der antiken Hochkulturen definierten sich über militärische Erfolge und mussten diese Legitimation ständig erneuern.

Zwar waren diese Kriegszüge durch Gesandtschaften, Kriegserklärungen und Friedensverträge institutionalisiert, aber sie waren immer noch ein alljährliches Phänomen.

Die folgende Liste stellt daher nur eine stark eingeschränkte Auswahl dar.

Facebooktwitterredditpinterestlinkedinmail

0 Kommentare

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.